Journal

31.07.2016


Internet-Kolumne Dr. med. Hans-Peter Legal


Hotel „Central Vital“ (Bad Mergentheim) – „Alles was imponieren soll, muss Charakter haben“ (Johann Wolfgang von Goethe)



Christian Morgenstern meinte stets: „Schön ist alles, was man mit Liebe betrachtet“. In diesem Ausspruch steckt viel Wahrheit. Der liebliche, fränkische Kurort an der Tauber gelegen, wirkt mit seinem Deutschordenschloss, vorbildlichen Park, Fachwerkhäusern, Marktplatz und Milchlinig-Brunnen trotz bester zentraler Lage noch etwas „verträumt“. Das mag auch ein Vorteil sein. Wo Komponist Beethoven 1791 als Bratschist in der Hofkapelle spielte, Eduard Mörike romantische Gedichte schrieb, kann man in ruhiger Landschaft, sich gesundheitlichen Wohlempfinden widmen. Schon Aristoteles sagte: „Die Natur schafft immer von dem was möglich ist, das Beste“. Aber für einen Aufenthalt benötigt man auch die optimale Bleibe. Ich wüsse gewiss einen Rat. In einer ruhigen Seitenstrasse des Stadtzentrums gelegen, befindet sich jenes „Central Vital“ Hotel, welches nach Goethe beschrieben: „Das Ganze ist mehr als die Summe ihrer Teile“, bedeutet. Es ist vor allem die Liebenswürdigkeit, der grenzenlose Charme und Siebenbürgerischer Flair, welche den Unterschied zu anderen Häusern ausmacht. Über der Eingangstüre, der äußerst freundlichen Gastgeber Familie Moldauer, könnte der Spruch geschrieben stehen: „Mensch sein, Mensch bleiben – Leben und Genießen“. Das umsichtige „Trio“, bestehend aus Ehepaar Marianne bzw. Johann wird ergänzt durch Tochter Sibylle, wobei Sohn Christian stets bei allen im Herzen memoriam zugegen ist. Jenes einzigartige Domizil hat einen besonderen Charakter. Erinnert sei nur an Feng Shui, Ayurveda und Rosenquarz Prinzipien. Man besitzt dort große Leidenschaft am Beruf, grenzenlose Kreativität, gepaart mit Kompetenz in Perfektion und professionalen Augenmaß. Die Beweise sind sofort erbracht. Das Beste sei, man besucht die nette Moldauer Familie mal selbst. Aber kurz stichwortartig sei erwähnt: Das farbenfrohe Haus mit umfangreichen Design-Elementen versehen, wertvolles Mobiliar auf höchstem Niveau besticht in Zimmern, Suiten, Restaurant und Aufenthaltsräumen sofort. Absoluter Star sei modebewußte „Prima“ Marianne. Ihre künstlerischen Spuren hat sie überall hinterlassen. Jenes Business Wohlfühlhotel mit vielen Wellnessaspekten ist in der Region einmalig. Alle Räume als Unikate mit Eigennamen versehen, zeugen von individuellen Charakter und Stil. Die hochwertige Küche, geprägt durch Qualitäts- und Frischebewußtsein beweist über saisonale Komponenten von Überlegung und modernen, gesundheitlichen Nachdenken. Spezialitäten sind z. B. Karpatengrillteller bzw. Lammkrone. Alles ist zum fairen Preis-, Leistungverhältnis möglich. Gerne trifft man sich zu Festlichkeiten, Tagungen, Kuren oder Entspannugnsurlaub. Um nochmals mit Goethe zu enden: „Hier bin ich Mensch, hier darf ich`s sein“. Meine Empfehlung für jenes „Central Vital“ Hotel ist voll gegeben. Link: http://www.dr-legal.de

Dr. med. Hans-Peter Legal